Geführte Radtour am 2. September 2017 im unteren Mittelrheintal

WLAN – durch Rhein verbunden, mit Rad erkunden!

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm, Gemeinde Leutesdorf sowie die Städte Andernach und Neuwied haben bereits in den letzten Jahren im Rahmen von Stadtführungen und Schifffahrten Aktivitäten unternommen um Bewohnern und Besuchern gemeinsam ihre Schönheiten und Besonderheiten zu zeigen. In diesem Jahr wird dies auf sportliche Art getan und es werden geführte Touren per Fahrrad angeboten.

Hierbei variieren jedes Mal die Route und damit auch der Startpunkt des geführten Ausfluges. Nach den Erkundungen in Andernach und Neuwied startet am Samstag, 2. September 2017 die Tour ab Weißenthurm, wo an diesem Tag auch der Schwerpunkt der Tour liegt.

Die Teilnehmer treffen sich um 11:00 Uhr am Parkplatz der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Kärlicher Str. 4, 56575 Weißenthurm. Hier werden sie von Hermann Doetsch und Gerhard Petry begrüßt und die unterhaltsame, mit einem oder anderem Anekdötchen bereicherte Tour nimmt ihren Lauf. Zunächst geht es zu der am Rhein gelegenen Kapelle „Am Guten Mann“ und anschließend flussabwärts zum Wahrzeichen der Stadt: den „Weißen Turm“, einen ehemaligen Zoll- und Grenzturm, der heute als Heimatmuseum dient. Auch das Grabmonument des französischen Generals Hoche wird dabei veranschaulicht.

Die Tour führt weiter mit Herrn Petry über die nächsten Stationen in Neuwied, wo das Neuwieder Schloss und der Hochwasserschutzdeich beleuchtet werden, bevor es zum romantischen Weinort Leutesdorf weitergeht. Hier werden die historische Rheinfront und die Marienburg erklärt. Anschließend geht es mit der Rheinfähre Bad Hönnigen – Bad Breisig wieder zurück über die linke Rheinseite an Burg Namedy vorbei nach Andernach. Da erfahren die Teilnehmer Informatives über den Alten Krahnen, den Runden Turm und das Rheintor der Bäckerjungenstadt. Letztlich geht es von Andernach zurück zum Ausgangspunkt in Weißenthurm, wo an der Gemarkungsgrenze noch die Mündung des Nette-Flusses überquert wird.

Nach etwa 4,5 Stunden endet der Ausflug. Die Tour folgt überwiegend dem Verlauf des Rheinradweges und ist auch für Untrainierte gut geeignet. Verpflegung und Fahrräder müssen mitgebracht werden, außerdem besteht eine Helmpflicht. Erwachsene bezahlen inklusive des Fährtickets 6 Euro, Kinder ab 10 Jahren 3,50 Euro. Eine Teilnahme von kleineren Kindern ist leider nicht möglich. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, wird jedoch auf Wunsch gerne vorab über die Tourist-Information der Verbandsgemeinde Weißenthurm entgegengenommen:

 Touristik-Information der VG Weißenthurm, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm
Tel.: 02637/913-0, touristik@vgwthurm.de

Zurück zur Übersicht

Karte für Infobox

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kartendarstellung der Verbandsgemeinde mit den Städten und Ortsgemeinden
Weiterlesen...
Nette-Landschaft im Winter Eisvogel an der Nette Holunder biologisch