Traumpfad Streuobstwiesenweg

Streuobstwiesenweg wird zum Traumpfad

Liebe Wanderer,

derzeit wird auf dem Weg die Beschilderung punktuell angepasst. Achten Sie bitte in dieser Übergangszeit auf beide Zeichen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass erfahrungsgemäß während der Obstbaumblüte der Streuobstwiesenweg stark und an den Wochenenden sehr stark frequentiert ist!

Bitte denken Sie daran, unbedingt die vorgegebene Laufrichtung einzuhalten, um Begegnungen zu vermeiden.

Vielen Dank und eine traumhafte Wanderung!

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen! 

Schöner Rundweg zu jeder Jahreszeit!t

Der Streuobstwiesenweg zählt zu den beliebtesten Wanderwegen in der Region. Nun gehört er auch zu der Traumpfadefamilie!

Damit zählen zu den Traumpfaden  27  zertifizierte Premium-Rundwanderwege im Kreis Mayen-Koblenz. Alle drei Jahre zertifiziert die REMET (Rhein-Mosel-Eifel-Touristik) ihre Wanderwege neu. Und diesmal erreichte Streuobstwiesenweg 50 Punkte! Entscheidend war vor allem der schönere Ausblick, weil der Kühlturm des Mülheim-Kärlicher Kernkraftwerkes im vergangenen Sommer zum Einsturz gebracht worden ist. Die Neubeschilderung ist bis zur neuen Saison im Frühjahr 2021 vorgesehen.

Was erwartet Sie:

Mit seinem einzigartigen Thema „Obstanbau“ zeigt der Wanderweg eindrucksvoll die vielen Facetten dieses traditionsreichen Wirtschaftszweiges in der Verbandsgemeinde Weißenthurm und dem gesamten Neuwieder Becken. Obstbäume, -wiesen und längst vergessene Obstbaumsorten säumen hier den Wegesrand. Bei Kettig findet man zu diesem Thema einen informativen Obstlehrgarten.

Aktuelle Hinweise:

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Streuobstwiesenweges. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona.
  • Die Schleife zu der Aussichtsplattform "Carl-Heinrich-Grube" ist nicht begehbar. Es wurde eine Umleitung ausgeschildert. Bitte folgen Sie der gelben Markierung.
Blütenprognose: Ab Mitte März blühen Pfirsiche, Aprikosen sowie die wilden Sträucher und Bäume, gefolgt von der Blüte der Zwetschgen.    

Die Hauptblüte bilden die Kirschen. Die Kirschbaumblüte beginnt Anfang April, zunächst in den tiefen Lagen.
Die Vollblüte der Kirschbäume ist in diesem recht kühlen Jahr je nach Lage ab Mitte April bzw. in der zweiten Aprilhälfte zu erwarten.  
Nach der Kirschblüte schmücken die Apfelbäume mit der rosa-weißen Blütenpracht in der zweiten Aprilhälfte bis Anfang Mai die Natur, gefolgt von der duftenden Holunderblüte, die den aromatischen Abschluss der Blütezeit Ende Mai/Anfang Juni bringt.
Der genaue Zeitpunkt und die Dauer der Blüte sind witterungsabhängig – je wärmer es ist, desto schneller ist auch der Blütenzauber vorbei. Bei kalten Nächten verzögert sich die Blütenentwicklung. Auch können starke Niederschläge die Blüte beeinträchtigen.

Zurück zur Übersicht

Kronprinzenbruecke am Rhein bei Kaltenengers

Sicherheitshinweise für Ihre Wanderung

Liebe Wanderer,

wir wünschen Ihnen zahlreiche wunderbare Wanderungen und bitten Sie dabei um Beachtung folgender Sicherheitshinweise:

Weiterlesen...
logo wanderweg streuobst