Traumpfad Streuobstwiesenweg

Appell an unsere Gäste im Frühling

Liebe Wandergäste,

vor allem in der Blütezeit entfaltet der Traumpfad Streuobstwieseweg seinen ganz besonderen Charme. So machen sich hauptsächlich im Frühjahr und insbesondere im April sehr viele Wanderer aus Nah und Fern auf zum Streuobstwiesenweg.
Am Eingangsportal am „Dalfter“ befinden sich reguläre Parkplätze. Im Frühjahr wird zusätzlicher Parkraum auf dem angrenzenden Sportplatz zur Verfügung gestellt und eine Ampelanlage regelt den Verkehr im Zufahrtsbereich. Dennoch kommt es immer wieder zu einer unübersichtlichen großräumigen Parkplatzsuche.

WIR BITTEN ALLE BESUCHER 

⇒ Auslastung des Weges beachten:
  › Google Maps/Stoßzeiten sowie   aktuelle Hinweise auf 
  › www.traumpfade.info/Streuobstwiesenweg

⇒ Alternativparkplätze aufzusuchen 
⇒ Möglichkeit von Park & Ride zu nutzen
⇒ Auf neue ÖPNV-Anbindungen umzusteigen
⇒ Wanderweg zu einem anderen Zeitraum begehen oder
⇒ Alternativwanderwege (siehe Tipps) aufzusuchen
⇒ Verkehrsregelungen vor Ort beachten

⇒ Die Natur zu achten:
Auf der Wegeführung bleiben, Müll/Hundekot mitnehmen, Bäume unbeschädigt lassen.

PARKPLÄTZE

Einstiegsportal am Sportplatz „Dalfter“
Adresse: Über den Boschwingerten, 56218 Mülheim-Kärlich

Förder- und Wohnstätte gGmbH
Wichtig: Ausgewiesene Parkplätze NUR an den Wochenenden und Feiertagen.
Adresse: Anne-Frank-Straße 1, 56220 Kettig
Zuwegung zum Streuobstwiesenweg (Elmar-Hillesheim-Wiese) 200 m

Schützenplatz, Stadtteil Kärlich
Adresse: Kettiger Str. 33, 56218 Mülheim-Kärlich
Zuwegung zum Einstiegsportal „Dalfter“ 700 m

Raiffeisenplatz / Burgstraße, Stadtteil Kärlich
Burgstraße, 56218 Mülheim-Kärlich
Zuwegung zum Einstiegsportal 1,2 km

Parkplatz Lukasmühle am Regenrückhaltebecken
WICHTIG: In den Osterferien 2022 nur aus Richtung Mülheim-Kärlich befahrbar.
Wegen Baustelle Zufahrt aus Richtung Bassenheim kommend gesperrt.
Adresse: Bassenheimer Straße, Mülheim-Kärlich (K 88)
Zuwegung zum Streuobstwiesenweg 1,7 km über den MK 6
Gesamtweglänge: 12,4 km (3,4 über MK 6 und 9 km Traumpfad)

PARK & RIDE

Parkplatz des Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich
Adresse: Judengässchen 1, 56218 Mülheim-Kärlich
Buslinie: 331  | Schulzentrum/Tauris  –  Raiffeisenplatz
Zuwegung zum Einstiegsportal „Dalfter“  ab Raiffeisenplatz 1,2 km

ÖPNV-ANREISE

Buslinien    › siehe: VRM-Fahrplanauskunft
330      Neuwied – Weißenthurm – Kettig – Mülheim-Kärlich – Bubenheim – Metternich – Koblenz
331*    Bubenheim – Mülheim-Kärlich Gewerbepark – Urmitz-Bahnhof – Mülheim-Kärlich – Bassenheim
327**   Andernach – Weißenthurm – Mülheim-Kärlich – Bubenheim
332*** Urmitz-Bahnhof – Weißenthurm – Kettig
336*** Weißenthurm – Kettig – Weißenthurm

*    331 an Sonn- und Feiertagen nur ab / bis Urmitz-Bahnhof
**  327 nur an Schultagen
*** 332 | 336 nicht an Sonn- und Feiertagen

Ortsmitte Kettig
Buslinie: 330, 332*** | Kirche oder 336*** | Mittelweg
Adresse: Ecke Hauptstraße/Breitestraße/Kirche, 56220 Kettig
Zuwegung zum Streuobstwiesenweg (Obstlehrgarten, Grillhütte) 900 m oder 1,2 km

Raiffeisenplatz, Mülheim-Kärlich
Buslinie: 330 und 331* | Raiffeisenplatz
Adresse: Burgstraße, 56218 Mülheim-Kärlich
Zuwegung zum Einstiegsportal „Dalfter“ 1,2 km

Stadtmitte, Mülheim-Kärlich
Buslinie: 330 und 331* | Rathaus
Adresse: Ecke Poststraße / Kapellenstraße, 56218 Mülheim-Kärlich
Zuwegung zum Streuobstwiesenweg 1,5 km

Waldmühle, Mülheim-Kärlich
WICHTIG: Nicht in den Osterferien 2022, wegen Baustelle keine Busanbindung

Buslinie: 331* | Mülheim-Kärlich Waldmühle
Adresse: Waldmühle 1, 56218 Mülheim-Kärlich (Kreisstraße 88)
Zuwegung zum Streuobstwiesenweg 1,8 km

Bahnanreise
mit anschließendem Linienbus ab Urmitz Bahnhof in Mülheim-Kärlich oder Bahnhof in Weißenthurm

TIPP 1 -  Verlängerung des Wandervergnügens

Der Regionale Rundwanderweg MK 6 (Holunderweg) startet in Mülheim-Kärlich am Regenrückhaltebecken/Lukasmühle und trifft nach 1,7 km den Streuobstwiesenweg.
Unterwegs werden zahlreiche Obstbaumfelder passiert. 
Gesamtlänge: 12,4 km (3,4 km über MK 6 und 9 km Traumpfad)

TIPP 2 - Umstieg zu alternativen Wander- und Spazierrundwegen mit Blütengenuss

Rundwanderweg MK2 „Am Roten Kreuz“
Hier blühen die Obstbäume zuerst, da es sich hier um eine "Frühe Lage" handelt.
Der Weg ist 6,4 km lang und leicht bis mittelschwer
Ausgangspunkt ist die Grillhütte Hümmeroth
Adresse: Koblenzer Straße, 56218 Mülheim-Kärlich

Rundweg MK3 - Kirschblüten-Panoramaweg
Der Weg ist 4,1 km lang und leicht bis mittelschwer
Ausgangspunkt: Parkplatz am Nass-Spielplatz
Adresse: Hoorweiherstraße, 56218 Mülheim-Kärlich

Rundwanderweg MK6 - Holunderweg
Der Weg ist 7,8 km lang leicht bis mittelschwer
Ausgangspunkt: Parkplatz am Regenrückhaltebecken/Lukasmühle
Adresse: Bassenheimer Straße, 56218 Mülheim-Kärlich
Hinweis: In den Osterferien 2022 Zufahrt nur aus Richtung Mülheim-Kärlich möglich.

BITTE BEACHTEN SIE DIE AKTUELLEN HINWEISE ZUR CORONA-PANDEMIE

Schöner Rundweg zu jeder Jahreszeit!

Der Streuobstwiesenweg zählt zu den beliebtesten Wanderwegen in der Region. Nun gehört er auch zu der Traumpfadefamilie!

Damit zählen zu den Traumpfaden  27  zertifizierte Premium-Rundwanderwege im Kreis Mayen-Koblenz. Alle drei Jahre zertifiziert die REMET (Rhein-Mosel-Eifel-Touristik) ihre Wanderwege neu. Und diesmal erreichte Streuobstwiesenweg 50 Punkte! Entscheidend war vor allem der schönere Ausblick, weil der Kühlturm des Mülheim-Kärlicher Kernkraftwerkes im vergangenen Sommer zum Einsturz gebracht worden ist. Die Neubeschilderung ist bis zur neuen Saison im Frühjahr 2021 vorgesehen.

Was erwartet Sie:

Mit seinem einzigartigen Thema „Obstanbau“ zeigt der Wanderweg eindrucksvoll die vielen Facetten dieses traditionsreichen Wirtschaftszweiges in der Verbandsgemeinde Weißenthurm und dem gesamten Neuwieder Becken. Obstbäume, -wiesen und längst vergessene Obstbaumsorten säumen hier den Wegesrand. Bei Kettig findet man zu diesem Thema einen informativen Obstlehrgarten.

Blütenprognose:

Mitte/Ende März blühen Pfirsiche, Aprikosen sowie die wilden Sträucher und Bäume, gefolgt von der Blüte der Zwetschgen.
Die Hauptblüte bilden die Kirschen. Die Kirschbaumblüte beginnt Anfang April, zunächst in den tiefen Lagen. Erfahrungsgemäß erreicht uns Vollblüte der Kirschbäume Mitte April.
Nach der Kirschblüte schmücken die Apfelbäume mit der rosa-weißen Blütenpracht in der zweiten Aprilhälfte bis Anfang Mai die Natur, gefolgt von der duftenden Holunderblüte, die den aromatischen Abschluss der Blütezeit Ende Mai/Anfang Juni bringt.
Der genaue Zeitpunkt und die Dauer der Blüte sind witterungsabhängig – je wärmer es ist, desto schneller ist auch der Blütenzauber vorbei. Bei kalten Nächten verzögert sich die Blütenentwicklung. Auch können starke Niederschläge die Blüte beeinträchtigen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass erfahrungsgemäß während der Obstbaumblüte der Streuobstwiesenweg stark und an den Wochenenden sehr stark frequentiert ist.

Feierstunde-Traumpfad

Zurück zur Übersicht

Entlang des Streuobstwiesenweges

Anreise und Parken rund um Traumpfad Streuobstwiesenweg

Weiterlesen...
logo wanderweg streuobst