Geführte Wanderungen und Führungen im Juni

Sonntag, 3. Juni 2018, 14:00 – ca. 16:00 Uhr

Frühlingserwachen an der Nette

Die Nette wurde im Jahr 2008 durch den Deutschen Anglerverband (DAV) und die Natur-Freunde Deutschland (NFD) zur Flusslandschaft 2008/2009 ernannt. Sie durchfließt auf ihren 55 Kilometern Länge die Kreise Ahrweiler und Mayen-Koblenz, bevor sie bei Weißenthurm in den Mittelrhein mündet.

Unter den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings entstehen häufig die schönsten Eindrücke der flusseigenen Flora und Fauna, die Hermann Doetsch Ihnen an diesem Nachmittag zeigt und Ihnen alles Wissenswerte erklären wird.

Führung: Hermann Doetsch

Treffpunkt: Bahnhof, Bahnhofstraße, 56575 Weißenthurm

Sonstiges: Die Teilnahme ist kostenlos.

Um vorherige Anmeldung bei der Volkshochschule der VG Weißenthurm wird gebeten.

(Telefon: 02637 913-413, E-Mail: vhs@vgwthurm.de)

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr

Exkursion in die Tongrube „Carl Heinrich“ in Kärlich

Während der Führung werden drei typische Abschnitte eines Tagebaus vorgestellt: Unverritztes Ausgangsgelände, in Abbau befindliche Fläche und rekultivierte/ renaturierte Folgegestaltung nach Abbau einzelner Abschnitte. Neben der Anschauung des modernen Wirtschaftszweiges des Tonabbaus erhalten die Besucherinnen und Besucher außerdem einen Einblick in die Entstehung der Erdgeschichte. Bild: Blick auf die verschiedenen Tonlagen und das Abbaugeschehen in der Tongrube (Foto VG Weißenthurm).

Führung: Dr. Dieter Mannheim, Wolfgang Mannheim, Manfred Marschall

Treffpunkt: Kapelle auf dem Kärlicher Berg (am Grubenzugang), Stationsweg, 56218 Mülheim-Kärlich

Hinweis: Der Fußweg von der Kapelle bis zur Grube beträgt ca. 1,5 km (eine Strecke).

Sonstiges: Anmeldung ist erforderlich, die Exkursion ist kostenfrei.

Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen findet die Führung nicht statt.

Die Exkursion findet im Rahmen der „Archäologisch/historischen Vortragsreihe 2018“ statt.

Sonntag, 24. Juni 2018, 11:00 Uhr – ca. 14:00 Uhr

Sommerliche Wanderung über den Streuobstwiesenweg und Kirschenverkostung

Bei der Wanderung über den Streuobstwiesenweg (Teilstrecke), der dem Thema „Obstanbau“ gewidmet ist, werden Sie von der charmanten Kirschblütenkönigin der Stadt Mülheim-Kärlich, Marie I. und dem Gärtnermeister Andreas Anheier begleitet.

Probieren Sie zur Zeit der Kirschenernte die frischen Qualitätsfrüchte, die nicht nur hervorragend saftig schmecken, sondern auch den Körper vitalisieren! Verschiedene Kirschsorten können verkostet werden.

Um den Fleiß unserer Obstanbauer wertzuschätzen, bitten wir von der „Selbstbedienung“, abzusehen. Erntefrische Produkte können in den Hofläden bezogen werden.

Führung: Kirschblütenkönigin Marie I. und Gärtnermeister Andreas Anheier

Wegeführung: Teilstrecke des Streuobstwiesenweges, leicht-mittelschwer, Länge: ca. 5 km

Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz „Dalfter“, Holzstraße, 56218 Mülheim-Kärlich

Sonstiges: Um Voranmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte sorgen Sie für ausreichende Verpflegung und Getränke.

Die Wanderung findet im Rahmen der Jubiläumsaktion: „10 Jahre Traumpfade“ statt.

Feste und rutschfeste Schuhe sowie der Witterung entsprechende Kleidung werden empfohlen.

Änderungen vorbehalten. Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Anmeldung & weitere Informationen: Touristik-Info der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kärlicher Str. 4, 56575 Weißenthurm | Telefon: 02637 913-455 | Fax: 02637 913-100

E-Mail: touristik@vgwthurm.de | Homepage: mittelrhein-touristik.com

Zurück zur Übersicht

Karte für Infobox

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kartendarstellung der Verbandsgemeinde mit den Städten und Ortsgemeinden
Weiterlesen...
Regenrückhaltebecken in Mülheim-Kärlich Erntefrisches Obst der Region Am Streuobstwiesenweg