Internationale Ausstellungen im Foyer der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Aktuelle Ausstellungs-Serie:

"16 mal KUNST" - Kunst und Poesie aus aller Welt
vom 25. Juni bis 21. August 2018

Die Ausstellung mit kleinformatigen Kunstbildern aus 16 Ländern ist in der Verbandsgemeinde Weißenthurm zu Gast. Ebenso wie in der vorherigen Preisträgerausstellung sind u.a. auch Kunstwerke von Enter intro Art-Preisträgern und Finalisten aus den Vorjahren zu sehen. Bereichert wird die Ausstellung mit Poesie-Texten.

Internationale Ausstellung "16 mal Kunst"

Informationen zur Ausstellung
(Herausgeber: Gabriele Walter und Kurt Ries, Pützstücker Straße 45, 53639 Königswinter, meditaterra.de):

„16 mal KUNST“ - Entspannung und Genuss mit Kunst und Poesie aus aller Welt

Liebe Kunstfreunde,

wir freuen uns, Ihnen 19 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler mit jeweils 6 - 10 kleinformatigen Bildern etwas näher vorstellen zu können. An der Gruppenausstellung „16 mal KUNST“ nehmen Kunstschaffende aus 16 Ländern teil, darunter sechs Enter into Art-Preisträger* oder Finalisten aus den letzten Jahren (siehe auch Vita):

Alexander Gurevich,  Israel

Amaryllis Siniossoglou*,  Griechenland

April Ng,  Singapur

Asuna Yamauchi, Japan

Eleanora Hofer,  Südafrika

Gerhard Rasser, Österreich

Hee Sook Kim, USA

Ida-Marie Hellenes, Norwegen

Josée Wuyts und Frans de Groot, Niederlande

Liliana Rizo,  Mexiko

Maria Rita Onofri,  Italien

Maud du Jeu,  Frankreich

Miriam Cojocaru,  Israel

Monica Romero Davila*,  Mexiko

Reti Saks*,  Estland

Serge Koch*,  Luxemburg

Wouter Tacq*,  Belgien

Kunst und Poesie aus Deutschland:

Elvira Clement

Juttamarie Fricke*

Die internationalen „Enter into Art“-Kunstausstellungen sind eine Melange aus Kunst und Poesie. Seit dem Jahre 2015 werden sie von Kurt Ries und Gabriele Walter veranstaltet, die sie als Künstler, Dichterin und PR-Journalisten in kreativer und kunstfördernder Weise begleiten. Unter dem jeweiligen Ausstellungstitel wird auch ein Katalog herausgegeben, der nach den Ausstellungen in Form eines Kunst- und Geschenkbuches mit Lyrik und Poesie erscheint und sowohl im Buchhandel als auch im Internet erhältlich ist.

Gleichwohl ist zu dieser Ausstellung das Buch „16 mal KUNST“ in Planung, in welchem zudem Haiku-Gedichte aus Deutschland und den Niederlanden veröffentlicht werden. Zwei Dichterinnen sind gleichzeitig auch Künstlerinnen. Unter dem Motto „Kunst und Poesie“ haben wir für sie eine entsprechende Präsentation erstellt, welche in der Vitrine zu sehen ist. Bei dieser Ausstellung wurden drei Preisträger ermittelt, welche bei der Buchgestaltung besonders hervorgehoben werden: Eleanora Hofer (Südafrika), Hee Sook Kim (USA), Alexander Gurevich (Israel). Die Bilder weiterer Künstler fanden bei der Plakatgestaltung eine besondere Würdigung.

Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Kunst- und Poesiereise um die ganze Welt. Auf unserer Website www.meditaterra.de (www.bernsteinrose-blog.de) mit dem integrierten Blog-Journal (Menüpunkt „KUNSTgenuss“) finden Sie nähere Informationen über die „Enter into Art“-Ausstellungen, bei denen uns vor allem auch die interkulturelle Zusammensetzung am Herzen liegt.

Vorschau: Enter into Art-Ausstellungen mit kleinformatigen Kunstbildern in Weißenthurm: 
„Nominee and Won“ 3. September - 28. September 2018
Erweiterung der Preisträger-Ausstellung: „Enter into Art“ Preisträger und Finalisten aus den letzten drei Jahren.

Bereits stattgefunden:

Im lichtdurchfluteten Rathaus-Foyer der Verbandsgemeinde Weißenthurm fand vom 2. Mai bis zum 14. Juni 2018 die „Enter into Art“-Preisträgerausstellung „Kunst Excellence“ statt. Dabei wurde ein Teil der prämierten Enter into Art-Künstler aus den letzten drei Jahren mit jeweils 5 bis 10 kleinformatigen Bildern etwas näher vorgestellt. An der Gruppenausstellung „Kunst Excellence“ nahmen die folgenden Künstler teil:

Bo Cronqvist, Schweden, 1. Jury-Preis 2016 und Jury-Preis „Excellence“ 2017

Takanori Iwase, Japan, 1. Jury-Preis 2017 und Jury-Preise „Excellence“ 2016 + 2018

Agim Salihu, Kosovo, 3. Jury-Preis 2018

Alicja Snoch-Pawlowska, Polen, Ehrenvoller Sonderpreis 2017

Beverly Ashcraft-Johnson, USA, Jury-Preis „Excellence“ 2016

Patricia Pascazzi, Argentinien, Jury-Preis „Excellence“ 2016

Malin Lenz, Singapur / Deutschland, Jury-Preis „Excellence“ 2018

Katharina Proch, Schweiz, Jury-Preis „Excellence“ 2018

Shyqri Gjurkaj, Schweden, Jury-Preis „Excellence“ 2017

Kinichi Maki, Japan, Jury-Preise „Excellence“ 2016 + 2017

Nuria Pena, Spanien, Jury-Preis „Excellence“ 2017

Diana Kleiner, Argentinien, Ehrenvolle Erwähnung 2016

Ismari Caraballo, Puerto Rico, Ehrenvolle Erwähnung 2017

Isao Kobayashi, Japan, Ehrenvolle Erwähnung 2018

Hyejeong, Kwon, Korea, Ehrenvolle Erwähnung 2018

Jenti H. Salminen, Finnland, Gastkünstlerin

Ana Galvao, Portugal, Nominierte Finalistin 2016

Internationale Kleinbild-Ausstellung: „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ 
vom 3. bis 26. April 2018

Die Ausstellung zeigt rund 220 Bilder internationaler Künstlerinnen und Künstler unter Einbeziehung meditativer Aspekte. Zu sehen sind verschiedene künstlerische Techniken und Stilrichtungen aus 49 Ländern!

Öffentliche Midissage fand am Dienstag, 17. April 2018, 18:00 Uhr, statt und beinhaltet den Vortrag „William Turner und die Rheinromantik“

William Turner hatte die Landschaft am Rhein immer wieder besucht und ihre Schönheit in seinen Bildern dargestellt. Drei einfühlsame Filme mit Turner-Motiven und entspannender Musik führen in die Poesie der Rheinromantik hinein. Neben den gezeigten Landschaftsmotiven werden von der Buchautorin, Gabriele Walter, auch erlesene Gedichte und Essays (u.a. von Heinrich Heine, Lord Byron und Heinrich von Kleist) vorgetragen.

Tauchen Sie in jene Sphären der Muse ein, welche der Alltagsstress in der Regel vorenthält. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Künstlerpaar Gabriele Walter und Kurt Ries statt (www.meditaterra.de).

Pressetext über die internationale Kunstausstellung im Foyer der Verbandsgemeinde Weißenthurm (Herausgeber: Gabriele Walter und Kurt Ries, Pützstücker Straße 45, 53639 Königswinter, gabriele.walter@meditaterra.de): 

Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation
Über 200 kleinformatige Kunstbilder aus rund 50 Ländern mit Rahmenprogramm

Die Kunstausstellungen im Ausstellungsfoyer der Verbandsgemeinde Weißenthurm widmen sich in den nächsten Monaten der kleinformatigen Kunst aus aller Welt. Als Rahmenprogramm zur Midissage werden am 17. April 2018 um 18 Uhr neben einem Vortrag über „William Turner am Rhein“ und einer Lesung mit den schönsten Gedichten der Rheinromantik drei entspannende Rhein-Filme gezeigt. Stimmungsvoll werden darin Turners Rheinreisen nachvollzogen, wobei das Licht und die Farbe eine besondere Rolle spielen. Zum Anlass dient die erste Rheinreise des englischen Landschaftsmalers vor rund 200 Jahren.

Die nach Farben und Themen geordneten Wanderausstellungen mit kleinformatigen Bildern aus rund 50 Ländern gründen sich auf einer Initiative des Künstlerpaars Kurt Ries und Gabriele Walter aus Königswinter. Sie entspringt ihren jahrzehntelangen Kooperationen in den Bereichen Kunst und Kultur. Sie begleiten die internationalen Ausstellungen als kunstfördernde PR-Journalisten. Dazu geben sie alljährlich das Kunst- und Geschenkbuch „Kunstretreat“ heraus. In den Ausstellungskatalog fließen auch Sujets wie „Wohnen und Entspannen mit Kunst“, „Kunst und Wein“ sowie einschlägige Rahmenthemen ein.

Nicht allein wegen des Kleinformats, sondern weil sich Kunst (auch ohne sensationelle Medienereignisse!) genießen lässt, haben die beiden eine Anleitung zur achtsamen Kunstbetrachtung erarbeitet und sie in ihr interkulturelles Ausstellungskonzept eingebettet. Dabei bringen sie sich mit farbig gestalteten klassischen Skulpturen, eigener Entspannungsmusik und Haiku-Gedichten auch selbst als Künstler und Dichterin sowie als Entspannungspädagogin ein.

Von einer internationalen Jury wurden 20 Preisträger ermittelt. Mit den Ausstellungen und Kunstinstallationen möchte das Künstlerpaar auf die Vielfalt der Malerei und Druckgrafik und auch darauf aufmerksam machen, dass es viele weniger bekannte, aber dennoch qualitativ hochwertige Künstler gibt. Dabei werden populäre Themen in einem kulturellen Rahmenprogramm vorgestellt und zusammen mit den Ausstellungsbildern in dem synergetischen Blogjournal „Bernsteinrose“ (www.bernsteinrose-blog.de) als Online-Events für Kunstfreunde nachhaltig präsentiert.

Zur Zeit stehen William Turner sowie Beethoven und Goethe auf dem Online-Eventprogramm, wobei die Wechselwirkung von Kunst, Tonalität (Musik) und Poesie verdeutlicht wird. Turner war nicht nur ein weitgereister Künstler, die Verbindung zur Poesie hatte er immer wieder bewusst gesucht.. Auf den Spuren von Lord Byron reiste er vor 200 Jahren erstmalig an den Rhein. Heinrich Heine wiederum übersetzte die Texte des englischen Dichters in die deutsche Sprache. Auf Initiative Turners wurde damals auch Goethes Farbenlehre ins Englische übersetzt.

Plakatgestaltung: Kurt Ries - meditaterra.de

Aus dem Archiv: 

Jürgen Sonntag mit der Ausstelung: Von Koblenz nach NYC

Kontakt: E-Mail: panamaca@web.de› Hier gelangen Sie zum Flyer

Juergen Sonntag - Ausstellung Von Koblenz nach NYC

Levent Geyik lässt die Portraits erzählen!

Portraits von bekannten Persönlichkeiten im Mix zwischen Spontan-Realismus und Pop Art Kontaktdaten: www.leventgeyik.de | E-Mail: info@leventgeyik.de

Ausstellung: Portraits von Levent Geyik

Ausstellung von Norbert Schüller, Mülheim-Kärlich - Selbstportrait

Airbrush - Ausstellung von Andreas Schulz, Plaidt

Im lichtdurchfluteten Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm haben (Hobby)-Künstler eine kostenfreie Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen.

Für weitere Informationen setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung!

Karte für Infobox

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kartendarstellung der Verbandsgemeinde mit den Städten und Ortsgemeinden
Weiterlesen...
Nass-Spielplatz in Mülheim-Kärlich Kirschernte Am Regenrückhaltebecken in Mülheim-Kärlich Sommerstimmung