Holunderkönigin Andrea I. und Holunderprinzessin Selina I. - zwei charmante Repräsentantinnen für Kettig

Andrea I. - Holunderkönigin in Kettig

Seit April 2015 repräsentiert die Holunderkönigin eines der größten Holunderanbaugebiete Europas in Bioqualität.

Die schöne Landschaft zeichnet sich durch zahlreiche Obst- und Holunderbäume aus, die nicht nur im Frühling zur Blütezeit, sondern das ganze Jahr über. Der Obstanbau in der Verbandsgemeinde Weißenthurm, ganz besonders in Mülheim-Kärlich und Kettig ist seit über 150 Jahren ein wichtiger Wirtschaftszweig für die Region. Neben den Süßkirschen und Schattenmorellen sowie anderen Steinobstsorten und dem Kernobst wird hier der biologischer Holunder angebaut.

Im April 2015 hat die Ortsgemeinde Kettig erstmalig eine Repräsentantin für den erfolgreichen Holunderanbau gekrönt.  Andrea I. (Andrea Rünz, Obstbau Inge Rünz, Kettig) freut sich über das Amt und ist stolz, im Zeichen dieser vielfältigen Beere, die Heimat zu vertreten. 

Bereits in der griechischen und römischen Antike wurden die Aufzeichnungen von Heilanwendungen des schwarzen Holunders dokumentiert. Auch Hildegard von Bingen war von der Heilwirkung des Holunders angetan, denn dieser enthält neben den zahlreichen Mineralstoffen und Vitaminen noch wertvolle Aminosäuren, Glykoside und ätherische Öle sowie die bioaktiven Substanzen, die sich positiv auf das gesundheitliche Wohl auswirken. 

Für die Verwendung ist der Holundermuttersaft sehr beliebt. Dieser und die Holunderbeeren werden insbesondere gerne für die Zubereitung von Mischsaftgetränken, Marmeladen, Konfitüren und Gelees verarbeitet.
Wichtiger Hinweis: Die Holunderbeeren sollten nie roh verzehrt werden!

Am 10. Juni 2017  wurde im Rahmen des Festes der Holunderblüte in Kettig die erste Holunderprinzessin inthronisiert: Selina I.

Holunderprinzessin_Selina_I._Kettig

Karte für Infobox

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kartendarstellung der Verbandsgemeinde mit den Städten und Ortsgemeinden
Weiterlesen...
Holunderkönigin aus Kettig Holunderkönigin Andrea I. Holunderbeere