Das "Eulenthurm" - Museum Weißenthurm

Der ,,Weiße Thurm"

Der Weiße Thurm gab der Stadt den Namen. Er wurde vom Trierer Kurfürsten Werner von Falkenstein als Grenz-, Zoll- und Wehrturm  etwa 100 Meter vor der Grenze zum Kurfürstentum Köln errichtet. Bis 1829 verlief der Durchgangsverkehr auf der am Turm vorbeiführenden "Alten Straße". Die Höhe - von der Türschwelle bis zur Spitze - beträgt ca. 28,50 Meter, das Außenmaß im mittleren Teil 9,30 x 9,30 m, die Mauerdicke dort ca. 1,65 Meter. Die Seitenflächen des Turmes sind exakt nach Norden (zum Rhein hin), Süden, Westen und Osten ausgerichtet. Seit 1983 gilt der Weiße Turm als Kulturdenkmal und ist nach dem Landesgesetz sowie der Haager Konvention geschützt. Im Volksmund heißt er "Eulenturm".

Besichtigung und Fühurgen nach Vereinbarung.

Adresse:

Das "Eulenturm"-Museum
Hauptstraße
56575 Weißenthurm


Stadtverwaltung Weißenthurm
Tel.: 02637 92020
Fax: 02637 920222


Karte für Infobox

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kartendarstellung der Verbandsgemeinde mit den Städten und Ortsgemeinden
Weiterlesen...
Nass-Spielplatz Obstkorb Eisvogel an der Nette Holunder